Schwamedingenstrasse 30
8050 Zürich
T 044 311 34 84
F 044 311 34 83
Reparaturen aller Marken
Carrosseriearbeiten
An- und Verkauf
Sprachen: D, I & P

Woran erkennt man eine gute Carrosserie?

Der Blinker ist kaputt, beim Ausparken hat jemand die Tür verschrammt, die Frontscheibe hat einen fiesen Riss. Alltägliche Dinge mit denen Autofahrer sich herumschlagen müssen. Jetzt geht es darum, die richtige Autowerkstatt zu finden, wo der Schaden behoben wird. Aber welche Carrosserie soll es sein? Sucht man sich eine freie Carrosserie, etwa in Unterstrass, Oerlikon, Wallisellen, Seebach oder Saatlen, oder vertraut man der grossen Vertragswerkstatt?

Die gute Carrosserie informiert bei Mehrkosten

Oft kommt es vor, dass in der Autogarage im Rahmen der Reparatur noch weitere Mängel gefunden werden. Eine gute Carrosserie wird aber nicht einfach hier den Schaden reparieren, sondern zuerst den Kunden darüber informieren. Bei einem Besuch in der Carrosserie kann dann mit dem Kunden gesprochen werden, ob dieser mit den Mehrkosten einverstanden ist, oder ob es andere Alternativen gibt. Die Kommunikation und die ehrliche Arbeitsweise zeichnen die gute Carrosserie in Unterstrass, Oerlikon, Wallisellen, Seebach oder Saatlen aus.

Gute Carrosserie erkennen

Der erste wichtige Tipp ist, sich immer an einen Meisterbetrieb zu wenden. Nur so kann man sicher gehen, dass die Carrosserie in Unterstrass, Oerlikon, Wallisellen, Seebach oder Saatlen das Auto wieder fahrtüchtig macht und man nicht über den Tisch gezogen wird. Da fällt der kleine Schrauber um die Ecke leider schon weg. Und wenn man ein neueres Auto besitzt, kann man die meisten Reparaturen auch nicht mehr selber erledigen. Allein um beispielsweise die Glühbirne in einem Smart zu wechseln, muss das ganze vordere Plastikgehäuse abgenommen werden. Ansonsten ist es eine ganz schöne Frickelei die Birne hineinzubekommen. Wenn man nicht mit dem Arm stecken bleiben will, muss man das Auswechseln der Birne wohl oder übel in der Carrosserie machen lassen. Und der Smart steht nicht allein da. Die neueren Jahrgänge fast aller Autos sind technisch so aufwändig verbaut, dass ein Laie es kaum mehr hinbekommt, den Fussteppich selber auszuschlagen. Daher ist es umso wichtiger eine Carrosserie zu finden, der man vertrauen kann.